Anna Maria's Blog

Beiträge von Anna Maria, die für Euch von Interesse sein könnten.


Bitte beachtet die NEWS 

mit Ausbildungsprogramm und Veranstaltungskalender!!!


Wer Fragen zu den News oder Beiträgen hat, kann sich schriftlich oder telefonisch bei Anna Maria melden.

Anna Maria kurz vor ihrem 62. Geburtstag (1957)

❤️🙏Die Welt ist voll von Missverständnissen🙏❤️

 Diktat aus der Geistigen Welt an Anna Maria

 So ihr Menschen glaubt, alles sei Zufall, ist nichts leichter als das zu erklären. Der Zufall ist jener, der euch zufällt, wenn ihr bereit dafür seid, ihn zu erkennen und anzunehmen. Also kein Zufall, sondern gezielte Führung.❤️

 Was ihr Menschen noch glaubt ist, dass ihr immer und immer alles allein schaffen müsst. Falsch! Lehnt euch zurück und bittet und betet zu Gott oder dem Universum, dann wird das, was ihr wollt, zu euch kommen. Aber ihr müsst richtig bitten.
 Herz und Verstand müssen im Einklang sein und gleichermaßen wollen, ohne Zweifel und mit Vertrauen, Vertrauen auch, in die eigene Macht.❤️

 „So ist das Leben.“ Ein Spruch, den wir oftmals von euch hören.
 Das Leben ist so, wie ihr es euch gestaltet. Und ihr gestaltet es euch mit eurem Denken, euren Träumen. Warum nur gestaltet ihr es nicht positiv?? So, wie es euch gefällt.❤️

 Wer einmal mit Gott zusammen getroffen ist auf die eine oder andere mystische Art und Weise, der erkennt, dass es einen Glauben an ihn nicht braucht, sondern ein Wissen, dass diese Macht existiert und zwar auch in euch selbst. Ihr habt alle Macht, denn ihr seid ein Teil Gottes. Tragt seine Macht in euch und auch seine Liebe. Nun müsst ihr noch eine Entscheidung treffen. Eine Entscheidung zwischen Gut und Böse. Jeden Tag aufs Neue muss diese Entscheidung gefällt werden, bei allem was man tut. Dies aber nur solange, bis man fest im Glauben bzw. Wissen steht.❤️


 Mächtig kann auch jener sein, der nicht an Gott glaubt, aber seine Taten sind nicht von Gott gesegnet. Somit fehlt auch die nötige Hilfe und Beständigkeit im Leben eines solchen Menschen.❤️
 Wir sind hier um aufzuklären und euch zu helfen, eure eigene Macht zu finden. Aber wollt ihr sie nicht, können wir euch nicht zwingen. Wer sich nicht ernsthaft mit diesem Thema beschäftigt, kann auch nicht erreichen, was Gott ihm geschenkt hat. Dazu braucht es eine tiefe Verbundenheit zwischen Euch und dem Schöpfer und dem Universum. Vor allem aber Liebe.❤️

 Es gibt jemand, der all dieses Wissen in sich trägt und es auch lebt. Es gibt jemand , der all die Liebe in sich trägt und sie auch lebt. Fragt Anna Maria und sie wird euch antworten wenn ihr nicht weiter wisst. Sie steht ständig mit uns in Kontakt, weil ihre Verbundenheit eine Verbundenheit mit dem Ganzen ist. ❤️
 Lebet endlich die Macht, die euch geschenkt wurde, damit das Leid euch verlassen kann für alle Zeit.🙏🙏🙏

 In bedingungsloser Liebe für Euch alle
 EEngel Gabriel

❤️Du bist nicht allein
 Und überhaupt gibt’s keinen Grund zum traurig sein❤️

 Diesen Spruch hatte ich neulich veröffentlicht, um euch wissen zu lassen, dass wir immer für euch da sind und euch immer mit Rat und Hilfe zur Seite stehen. Am Ende der mündlichen Beratungen mit mir, steht meist ein gemeinsames Lachen. Erlöst und befreit. Was ist geschehen?

 Ich weiß, dass ihr alle denkt, dass es jede Menge Grund zur Traurigkeit gibt. Aber nicht, wenn man sein Denken ändert. Alles fängt mit dem Denken an, mit dem eigenen Bewusstsein, dass sich gerade einer gewaltigen Veränderung beugen muss. Die kosmischen Energien lassen uns alle erfahren, dass Dinge einfach geschehen, ohne unser Zutun. Wir dürfen einfach loslassen und auf gute Dinge hoffen und sie mit Vorfreude erwarten. Was nicht Liebe ist, wird einfach losgelassen, was am Ende heißt: Die Liebe hat gesiegt. In der Zwischenzeit müssen wir alle mit den kosmischen Energien klarkommen, die uns ganz schön zusetzen. Jeder spürt sie. Sorgt dafür, dass ihr euch öfter mal zurückziehen und die Stille leben könnt. Versucht Stress und Stressauslöser zu vermeiden, wie auch große Menschenansammlungen. So könnt ihr es schaffen, gesund und unbeschadet an Körper, Geist und Seele, das neue Bewusstsein zu erfahren und die neue Zeit, die eingeleitet wird.

 Es wird für uns alle immer wieder mal einen Tag geben, an dem wir traurig sind. Aber es sollte bei diesem Tag bleiben. Lebt diesen einen Tag bewusst aus. Legt euch ins Bett und weint und seid traurig, jammert und klagt. Plötzlich erfasst euch eine neue Welle der Kraft und des Mutes und es geht munter weiter.

 Wer sich gerne selbst bemitleidet, lieber jammert statt etwas zu tun, lieber andere beschimpft statt sie respektvoll zu behandeln, der ist selbst schuld. Den wird die Traurigkeit öfter einholen im Leben. Auch jene, die Neid, Eifersucht und Missgunst walten lassen, statt Liebe, Achtung und Zuneigung.
 Angst ist jetzt weit verbreitet. Diese resultiert aus den Veränderungen, die wir fühlen. Wir fürchten uns davor. Aber es besteht kein Grund dafür. Denn alles was nun geschieht, geschieht zu unserem Besten.
 Neue Krankheiten, die den Ärzten Rätsel aufgeben, sind an der Tagesordnung. Vertraut darauf, dass euer Körper sich regeneriert sobald er die neuen Schwingungen transformiert hat. Jede einzelne Zelle muss damit zurechtkommen. Plötzlich schwingt der gesamte Körper in einer höheren Frequenz. Manche von euch fühlen ein Vibrieren des Körpers, ein inneres Beben oder ein leichtes Zittern. Sobald sich die Energie verteilt hat, ist alles vorbei. Der Körper braucht nur Ruhe und Liebe. Die Liebe der Menschen im engen Umfeld, wie auch ihr Verständnis.

 Es muss keiner traurig sein!
 Nehmt das neue Denken liebend an, dass euch die Bewusstseinsveränderung schenkt. Seht alles mit den Augen der Liebe und des Verstehens. Wir steigen alle zusammen mit der Erde auf in eine höhere Schwingungsfrequenz. Diese bringt Wahrheit, Licht und Liebe, aber auch Vertrauen und Schutz für uns. Alle negativen Gedanken und Dinge, wird es nicht mehr geben. Dass dies alles noch Zeit braucht und voll im Gange ist, ist auch klar. Aber wir spüren es. Wir spüren die gewaltigen Auswirkungen auf der ganzen Welt. Und aus dem vorherrschenden Chaos entsteht eine neue Ordnung für uns alle.
 Keine Zeit für Traurigkeit!
 Nur noch Zeit für Liebe. Und auch die wird sich verändern. Ich mache immer wieder darauf aufmerksam in meinen Beratungsgesprächen. Liebe kann nur dann ein Problem darstellen, wenn wir sie nicht verstehen oder falsch leben. Denn eigentlich ergibt sich aus der Liebe nicht ein einziges Problem. Denn sie ist bedingungslos für den, der versteht und mit der neuen Zeit geht. Das neue Bewusstsein bringt uns dazu, bedingungslos zu lieben. Viele haben es schon erfahren und ich darf mich dazu zählen. Einer jeden Zeit und Veränderung eilen Pioniere voraus, die für verrückt gehalten werden, weil sie Dinge tun oder sagen, die keiner versteht. Darum schweigen die Pioniere auch meist. Ihre Zeit kommt und dann wird man sie auch verstehen.
 Denkt mal an Jesus. Ihn hat man nicht verstanden und deshalb ans Kreuz genagelt. Man hat seine Liebe für Rebellion gehalten. Man hatte Angst vor ihm und seiner Macht.

 So ist das auch heute noch. Man hat Angst vor der Macht, manchmal sogar vor der eigenen. Und was da geschieht im Namen der Liebe durch einige religiöse Fanatiker, geschieht genau aus diesem Grund. Angst!
 Der nächste Grund ist die Gier! Aber auch sie wird vergehen. Denn jeder wird begreifen müssen, dass es nur eine Sache gibt, nach der man gierig greifen soll. Die Liebe.
 Fürchtet euch also nicht, ihr seid nicht allein und müsst schon gar nicht traurig sein. Allen geht es jetzt ähnlich wie euch und doch erfährt jeder auf seine Art und Weise und zu seiner Zeit, seine persönliche Bewusstseinsveränderung.

 Traurigkeit wird uns bis dahin manchmal noch einholen, wenn wir Menschen verlieren, die wir lieben.
 Da ich als Medium arbeite, kann ich euch versprechen, dass kein Mensch wirklich stirbt. Der irdische, körperliche Tod findet statt. Doch die feinstoffliche Seele ist Energie und Energie stirbt niemals. Sie verändert sich nur. Unsere Seele wandert sofort nach dem Ort, den sie ihre Heimat nennt. Sie schwebt der Heimat entgegen, wird geradezu dahin gezogen. Bei Astralreisen ist das ähnlich.
 Die Seele wird abgeholt von Ahnen und Urahnen und Schutzengeln, Wesen, die aus der gleichen Energiequelle stammen. Also: Niemand ist allein, man wird abgeholt und ins Licht begleitet.
 Sterben sollte man aber auch nicht alleine. Dafür müsst ihr im Leben sorgen. Sagt was ihr euch wünscht für diesen heiligen Tag. Und was wir Tod nennen, ist in Wahrheit das Leben.
 Lasst mich meinen Beitrag mit folgenden Jesus-Worten beenden:

 „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.“

 Ich bin eine Zeugin dafür, wie viele andere, die ihren Weg als Pionier schon lange angetreten haben. Wir glauben nicht mehr – wir sind Wissende !

 In Liebe für Euch alle

 Eure Anna Maria Kastl
 1.Vorstand und Gründerin
 des Saturn, Lebenshilfe e.V.

 Wir leben, wir lieben, wir helfen !❤️

Das Glück geht, wenn man es schlecht behandelt

Von Anna  Maria Kastl

Es ist keine Frage, dass das Glück Teil des Schicksals ist. Es kommt, es geht, gerade so, wie das Schicksal lustig ist. Denkt man! Man denkt falsch!!

Glück ist eine Lebenseinstellung und was wir aussenden, ziehen wir auch an. Ihr tut also gut daran, jede Menge Menschen glücklich zu machen oder ihnen zu ihrem Glück zu verhelfen. Dann werdet auch ihr glücklich sein  und in Momenten, da es so aussieht, als wäre das Glück gerade mal um die Ecke verschwunden, setzt bitte euer Denken ein. Das Glück ist beständig da. Immer und überall. Man braucht es nur zu nützen.

Ich schmunzle nun leicht vor mich hin, weil ich mir vorstelle, was so manche Leute jetzt denken oder von mir halten. Ich muss einen Vogel haben. „Die spinnt doch!“

Tue ich nicht und ich schwöre, es lohnt sich weiter zu lesen. Es sei denn, ihr wollt nicht glücklich sein.

Meine Frage lautet: „Was würde Dich glücklich machen?“

Ein neues Auto? Ein Partner? Gesundheit? Schmerzfreiheit? Erfolg im Beruf?

Nun, dann kauf dir dein Auto. Suche gezielt nach deinem Partner. Arbeite an deiner Gesundheit. Geh zum Schmerztherapeuten. Werde erfolgreich. Es liegt alles an dir selbst und das Glück ist in dir schon angelegt. Greife also zu! Es fehlt dir vielleicht noch an Geld für das Auto, dann spare. 

Wer jetzt schon aussteigt, ist einfach zu bequem an sich selbst und mit sich selbst zu arbeiten. Ihr wollt alles schnell und am  liebsten sofort. Alles aber braucht seine Zeit. Und wenn man lange Jahre das Glück brach liegen ließ und so gar nichts dafür tat, muss man sich nicht wundern, wenn es nun etwas dauert bis sich die ersten zarten Pflänzchen zeigen. Die müssen dann Wurzeln treiben und dafür müsst ihr abermals Sorge tragen. 

Ich nehme natürlich all jene ernst, die wirklich sehr krank sind und für diese Krankheit nichts können. Wenn man genau hinsieht, und ehrlich zu sich selbst ist, sieht man auch hier oftmals die eigene Schuld und Dummheit. Man hat falsch gelebt und das hat irgendwann seine Konsequenzen.

Jenen aber, die unschuldig und ernsthaft erkrankt sind sage ich, hier hilft nur des Weisen Spruch: „Was du nicht ändern kannst, musst du akzeptieren, um wieder glücklich zu sein.“ Das hört sich jetzt hart an, aber ich habe das selbst in meinem Leben schon praktiziert. Und das nicht nur in Sachen Gesundheit. Also ich weiß, dass es gelingt wenn man will. Das Wollen spielt hier sowieso die größte Rolle. Wer wirklich glücklich sein will, wird es auch. Denn er wird alles daran setzen.

Wenn das Glück dann erst Einkehr gehalten hat, heißt es gut darauf aufzupassen und es gut zu behandeln. Sonst geht es wieder.

Man erkennt sofort den Menschen, der sein Auto liebt. Er behandelt es gut und pflegt es und hält es sauber. Ja, er ist glücklich und dankbar, dieses Auto zu besitzen.

Die Dankbarkeit ist sehr wichtig in Sachen glücklich sein. Wer undankbar ist, muss sich nicht wundern, wenn sich das Glück verabschiedet und zum Abschied sogar noch einmal winkt.

Dass man seinen Partner gut behandeln muss, versteht sich von selbst, genau wie die Tatsache, das auch er einfach gehen kann, wenn man ihn nicht genug liebt, nicht genug beachtet und ihn nicht wertschätzt.

Wenn du deinen Körper misshandelst, indem du es mit Genussmitteln übertreibst oder auch mit anderen Dingen, die Freude machen, musst du dich nicht wundern, wenn du krank wirst. Falsche Ernährung, zu wenig Bewegung, all das führt in die entgegengesetzte Richtung.

Nun leben wir aber leider in einer Zeit, in der wir Umwelteinflüssen ausgesetzt sind, gegen die wir uns nicht zur Wehr setzen können. Außer mit einer täglichen Affirmation: „Ich bin gesund an Körper, Geist und Seele.“ 

Affirmationen wirken übrigens nur dann, wenn Herz und Verstand sie gleichermaßen aussprechen. Denn beide sind eins und sollten nie getrennt sein.

Es gibt da ein Zitat von Jesus, das ihr aber nur kennt, wenn ihr das Thomasevangelium gelesen habt. Die Kirche hat es verboten. Also war ich unartig und habe gesündigt. (Scherz) Ich bin ein Freigeist und unabhängig von Kirchen und Religionen. 

Im Thomasevangelium steht u.a. „Jesus sagte zu ihnen: Wenn ihr aus zwei eins macht und wenn ihr das Innere wie das Äußere macht und das Äußere wie das Innere und das Obere wie das Untere und wenn ihr aus dem Männlichen und dem Weiblichen eine Sache macht, sodass das Männliche nicht männlich und das Weibliche nicht weiblich ist, dann werdet ihr in das Königreich eingehen.“

Soll heißen: Wenn ihr aus allem eins macht, wenn ihr vollkommen werdet, wenn ihr euch vollendet.

„Wenn ihr aus zwei eins macht“, Herz und Verstand müssen immer eins sein. Und gerade bei Affirmationen ist das besonders wichtig, wie auch bei Wünschen und Visualisierungen.

Ich habe übrigens das Thomasevangelium mit Hilfe der Geistigen Welt übersetzt, denn manches ist wirklich schwer zu verstehen. Das liegt auch daran, dass einige Textteile nicht mehr vorhanden waren. Aber es hat sich für mich gelohnt, es zu lesen. 

Nun also denn:  Das Glück geht, wenn man es schlecht behandelt.

Aber es kommt, wenn man es sät mit seinen Gedanken und Werken. Wer Liebe sät, wird Liebe ernten. Wer Glück sät, wird Glück ernten. Aber das eine ist ohne das andere nicht möglich. Es gibt da einen Spruch der lautet: „Das Glück ist ein Rindvieh  und sucht seinesgleichen.“ Das mag zwar oft den Anschein haben. Aber jene, die lieben, wirklich lieben, bekommen das Glück geschenkt während die anderen sehr viel dafür tun, ja sogar oftmals richtig kämpfen müssen. Und viele erkaufen sich ihr Glück. So ist das nicht gemeint. Liebe und Glück kann man nicht trennen, wenn man ein guter, aufrichtiger Mensch mit edlem Charakter ist, und das Karma nicht fürchtet. (Schmunzel)

Durchsage aus der Geistigen Welt: 

„Habt keine Angst, ihr die ihr lebt nach Gottes Willen und Wollen. Denn wer nach ihm und seinen Gesetzen lebt, wird nie Schaden erleiden. Der Schaden auf der Welt geschieht durch jene Menschen, die Gott  nicht kennen noch fürchten. Alle Krankheiten eurer Welt können sich durchsetzen, weil die Liebe nicht gelebt wird. Die Liebe, die euch Jesus vorgelebt hat.  Doch wer getreu der Liebe Jesu lebt und sich führen lässt nach Gottes Plan, wird bald eine große Belohnung erfahren. Die Belohnung ist eine des Geistes. Denn euer Bewusstsein wird Veränderung finden in Gottes Geist. Der Geist, der euch täglich einzugeben weiß und euch Dinge einflüstert, die ihr selbst niemals begreifen würdet. Der Geist, der eine Geist, der vom Vater und vom Sohne ausgeht. Euch erleuchtet immer dann, wenn ihr es nicht erwartet. Ihr seid eins mit ihm und den Seinen. Wir sind mit euch alle Zeit und Ewigkeit. Darum fürchtet euch nicht wenn ich überbringe, dass ihr einen neuen Geist zum Geschenk erhaltet, er wird euch vieles erleichtern, vor allem aber die Liebe auf die Welt bringen, damit endlich der Stern des Friedens geboren ist. Ein Stern mit einer Aura, die leuchtet so hell wie die Sonne. Freuet euch und seid glücklich und machet das Glück zu eurem Freund und Partner. Wir werden euch helfen. Gebt uns eure Wünsche und sie werden Erfüllung finden.“

Mit diesen wunderschönen Worten aus der Geistigen Welt, möchte ich meinen Beitrag beenden. 

In Liebe für euch alle

Eure Anna Maria Kastl

Saturn Lebenshilfe e.V.